Human Milk Oligosaccharides

Lacto-N-fucopentaose I (LNFP I)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Das Humane-Milch-Oligosaccharide LNFP I (Lacto-N-fucopentaose) ist ein prädominantes, α1-2 fucosyliertes HMO. Die gemessenen Konzentrationen von LNFP I in Muttermilch werden mit 1,08 bis 1,53g pro Liter angegeben1. Spezielle, funktionelle Nutzen von LNFP I sind u.a. eine Absenkung des Infektionsrisikos durch Pathogene. Es wirkt als Köder für Bakterien, z.B. Escherichia coli (EPEC, UPEC) und Noroviren und verhindert somit eine Adhäsion der Pathogene an Epithelzellen. Ferner fängt es pathogenverursachte Toxine, z.B. durch Clostridium difficile, ab2,3. Zusätzlich wird für LNFP I über eine wahrscheinliche Beteiligung bei der Modulation des Immunsystems berichtet sowie eine Darmgesundheit unterstützende Wirkung durch selektive Stimulierung nützlicher Bifidobakterien berichtet4,5.

Das Humane Milch Oligosaccharid, LNFP I befindet sich bei Jennewein Biotechnologie zurzeit in der Entwicklungsphase.


Referenzen:

  1. Thurl, Stephan, et al. „Systematic review of the concentrations of oligosaccharides in human milk.“ Nutrition reviews, 75.11 (2017): 920-933
  2. Derya, Sami M., et al. „Biotechnologically produced fucosylated oligosaccharides inhibit the binding of human noroviruses to their natural receptors.“ Journal of Biotechnology 318 (2020):31-38.
  3. Craft, Kelly M., and Steven D. Townsend. „The human milk glycome as a defense against infectious diseases: rationale, challenges, and opportunities.“ ACS infectious diseases,2 (2017): 77-83.
  4. Sotgiu et al. „Immunomodulation of Fucosyl-Lactose and Lacto-N-Fucopentaose on Mononuclear Cells from Multiple Sclerosis and Healthy Subjects.“ J. Biomed. Sci., 2 (2006): 114–120.
  5. Gotoh, Aina, et al. „Sharing of human milk oligosaccharides degradants within bifidobacterial communities in faecal cultures supplemented with Bifidobacterium bifidum.“ Scientific reports,1 (2018): 1-14.