Human Milk Oligosaccharides

5HMO-Mix

Jennewein Biotechnologie hat die industrielle Herstellung der fünf wichtigsten humanen Milcholigosaccharide (HMOs) der Muttermilch erfolgreich etabliert und damit die nächste Produktgeneration, den 5HMO-Mix, gelauncht. Der 5HMO-Mix besteht aus den fünf am häufigsten vorkommenden HMOs 2’-Fucosyllactose (2‘-FL), 3-Fucosyllactose (3-FL), Lacto-N-tetraose (LNT), 3’-Sialyllactose (3‘-SL) und 6‘-Sialyllactose (6‘-SL). Als erstes Produkt enthält der HMO-Mix weltweit sowohl neutrale als auch saure HMOs und vereint damit eine Vielzahl der positiven Effekte unterschiedlicher HMOs in einem Produkt.

 

Tabelle 1: Positive Effekte des HMO-Mixes

Alle HMOs im Mix zeigen anti-infektive Wirkungen gegen eine Vielzahl von Pathogenen wie z.B. Campylobacter jejuni (2‘-FL), Salmonellen (2‘-FL, 3-FL), Streptokokken (LNT), Noroviren und Rotaviren (2‘-FL, 3-FL, 3´-SL und 6‘-SL).1 Sie helfen ein natürliches Darmmikrobiom aufzubauen, da sie zu einer Vermehrung nützlicher Bakterien wie Bifidobakterien, Laktobazillen und Bacteroides führen.2, 3, 4 2‘-FL, 3-FL und 6‘-SL fördern die Darmmotilität und die natürliche Reifung der Darmepithelzellen. 5, 6 Außerdem wirken sialysierte und fucosylierte HMOs (2‘-FL, 3-FL, 3‘-SL und 6‘-SL) immunregulierend. Sie normalisieren bei nicht gestillten Kindern den Spiegel der Zytokine und der Entzündungsmarker und tragen somit zu einer Verbesserung der Th1/Th2 Balance bei.7 Speziell 3‘-SL und 6‘-SL fördern die Gehirnentwicklung des Säuglings, indem sie Sialinsäure, einen essentiellen Baustein für Neuronen, liefern. In vielen Tiermodellen ist eine Supplementierung von Sialinsäure und Sialyllactose mit einer besseren Lern- und Merkfähigkeit assoziert.8, 9

Jennewein Biotechnologie bietet diese HMOs nicht nur in der größten Vielfalt, sondern auch zu guten Konditionen an, so dass diese in natürlichen Konzentrationen in Lebensmitteln (speziell Säuglingsnahrung) verwendet werden können. Damit trägt unsere neue Produktgeneration dazu bei, Babynahrung der natürlichen Situation in der Muttermilch noch weiter anzunähern.

Der 5HMO-Mix wird bei Jennewein Biotechnologie GmbH im großtechnischen Maßstab unter FSSC 22000 und ISO 9001 produziert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
sales@jennewein-biotech.de

References:

  1. Triantis V et al. Immunological Effects of Human Milk Oligosaccharides. Front Pediatr 2018; 6: 190
  2. Thurl S. et al. Systematic review of the concentrations of oligosaccharides in human milk. Nutr Rev. 2017; 75: 920-933
  3. Yu Z et al. Utilization of major fucosylated and sialyated human milk oligosaccharides by isolated human gut microbes. Glycobiology 2013; 23: 1281-1292
  4. Thongaram T et al. Human milk oligosaccharide consumption by probiotic and human-associated bifidobacteria and lactobacilli. J Dairy Sci. 2017; 100: 7825-7833
  5. Bienenstock J et al. Fucosylated but not sialylated milk oligosaccharides diminish colon motor contractions. PLoS ONE 2013, 8:e76236
  6. Holscher et al. Human Milk Oligosaccharides Influence Intestinal Epithelial Cell Maturation In Vitro. J Pediatr Gastroenterol Nutr. 2017; 64(2):296-301
  7. Xiao et al. Human milk oligosaccharides promote immune tolerance via direct interactions with human dendritic cells. Eur J Immunol. 2019, 49(7):1001-1014.
  8. Wang B et al. Dietary sialic acid supplementation improves learning and memory in piglets. Am J Clin Nutr. 2007;85(2):561-9
  9. Jacobi SK et al. Dietary Isomers of Sialyllactose Increase Ganglioside Sialic Acid Concentrations in the Corpus Callosum and Cerebellum and Modulate the Colonic Microbiota of Formula-Fed Piglets. J Nutr. 2016;146(2):200-8.