Unsere Produkte

Humane Milch-Oligosaccharide (HMO)

Nach dem Vorbild der Natur

Muttermilch ist das beste Nahrungsmittel für Säuglinge, nicht nur hinsichtlich des optimal abgestimmten Nährstoffgehalts, sondern auch aufgrund der Bestandteile mit besonderen physiologischen Funktionalitäten. Zucker stellen noch vor Fetten und Proteinen die Hauptkomponente der humanen Milch dar. Neben dem Milchzucker Laktose, der als Energiequelle dient, sind 7 bis 25 Gramm komplexe Zuckermoleküle – sogenannte Oligosaccharide – pro Liter menschlicher Muttermilch enthalten. Diese komplexen Zuckermoleküle kommen in der Struktur, Vielfalt und Konzentration ausschließlich in der menschlichen Milch vor und werden daher unter dem Begriff „humane Milch-Oligosaccharide“ (HMOs) zusammengefasst.

Bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts ist bekannt, dass diese humanspezifischen komplexen Oligosaccharid-Strukturen für die Säuglingsgesundheit von zentraler Bedeutung sind. Zu jener Zeit wurde festgestellt, dass gestillte Säuglinge eine bis zu 7-mal geringere Kindersterblichkeit aufwiesen als nichtgestillte Säuglinge. Der deutsch-österreichische Kinderarzt, Bakteriologe und Professor Theodor Escherich (1857-1911) sowie der deutsche Kinderarzt Ernst Moro (1874-1951) konnten bereits Anfang des 20. Jahrhunderts zeigen, dass humane Milch-Oligosaccharide unter anderem aufgrund ihrer präbiotischen Wirkung die Entwicklung der Darmflora und somit die Gesundheit des Säuglings positiv beeinflussen. Seitdem wurden sowohl Fortschritte in der Charakterisierung der über 150 unterschiedlichen komplexen Oligosaccharidstrukturen in der menschlichen Milch sowie bei der Aufklärung der unterschiedlichen funktionellen Eigenschaften dieser für Menschen unverdaulichen Oligosaccharide gemacht. Studien lassen den Schluss zu, dass diese speziellen Oligosaccharide nicht nur aufgrund ihrer präbiotischen Eigenschaften die Entwicklung des menschlichen Mikrobioms beeinflussen, sondern darüber hinaus auch das Neugeborene vor viralen und bakteriellen Infektionen schützen, das Risiko von Allergien sowie Entzündungen reduzieren und die neuronale Entwicklung und Funktion unterstützen.

Humane Milch-Oligosaccharide entfalten ihre Wirkung nicht nur im Magen-Darm-Trakt sondern gehen in den menschlichen Blutstrom über und können somit einen systemischen Effekt entfalten. Da diese speziellen Zucker von menschlichen Zellen nicht metabolisiert werden können, haben sie keine kalorische Wirkung.

Die Jennewein Biotechnologie hat innovative, skalierbare und effiziente Produktionsverfahren für ausgewählte humane Milch-Oligosaccharide entwickelt. Die von uns produzierten humanen Milch-Oligosaccharide entsprechen hierbei strukturell und funktionell ihren natürlichen Vorbildern. Die Qualität unserer humanen Milch-Oligosaccharide und unsere Produktion sind auf den Einsatz dieser Produkte als funktionelle Nahrungszutaten in Säuglingsnahrung, medizinischer / therapeutischer Nahrung sowie in funktionellen Nahrungsprodukten ausgerichtet.

Die von uns hergestellten humanen Milch-Oligosaccharide werden unter der Marke Mum’s Sweet Secret vermarktet. Die Marke Mum’s Sweet Secret und das entsprechende Logo auf der Verpackung der Nahrungsprodukte soll Kunden darüber informieren, dass diese Produkte humane Milch-Oligosaccharide enthalten, welche von der Jennewein Biotechnologie produziert wurden.