Nachrichtenüberblick und Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

23.09.2020 Zusammenschluss von Jennewein Biotechnologie GmbH und Chr. Hansen A/S auf einem stark wachsenden Markt für humane Milch-Oligosaccharide

Jennewein Biotechnologie GmbH hat einen Zusammenschluss mit der Chr. Hansen Holding A/S, einem führenden Biowissenschafts-unternehmen mit Sitz in Hoersholm/Dänemark vereinbart, um gemeinsam den Weltmarkt im Bereich der humanen Milch-Oligosaccharide (HMOs) anzuführen. Das Abkommen sieht vor, dass Chr. Hansen alle Anteile von der Jennewein Biotechnologie, dem Innovations- und Marktführer auf diesem starken Wachstumsmarkt, erwirbt. Chr. Hansen plant bis 2025 mehr als 200 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen zu investieren, um der steigenden Nachfrage nach HMOs nachzukommen.

HMOs sind komplexe Kohlenhydratstrukturen, die in der Muttermilch vorkommen.Sie werden vor allem als Inhaltsstoffe für funktionelle Nahrungsmittel in Säuglingsnahrung sowie medizinischer Nahrung verwendet. Aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Wirkungen, wie präbiotische Effekte, Minderung von Infektionsrisiken und Förderung der neuronalen Entwicklung ist anzunehmen, dass künftig auch weitere Lebensmittelmärkte ein großes Interesse an diesen HMOs zeigen wer- den. Jennewein Biotechnologie war das erste Unternehmen, das HMOs mittels Fermentation kommerziell hergestellt und diese funktionellen Kohlenhydrate auf  Schlüsselmärkten eingeführt hat. In den vergangenen 15 Jahren hat Jennewein  Biotechnologie ein konkurrenzloses IP-Portfolio mit mehr als 200 bewilligten Patenten, einen globalen Kundenstamm, ein umfassendes Produktportfolio sowie eine starke Produktpipeline aufgebaut.

Die Gründer und CEOs der Jennewein Biotechnologie, Dr. Stefan Jennewein und Dr. Klaus Jennewein erklären: “ Diese Partnerschaft wird die Stellung der Jennewein Biotechnologie auf diesem höchst attraktiven Wachstumsmarkt weiterhin stärken. Chr. Hansen und Jennewein Bio-technologie passen was die Bereiche Unternehmenskultur, Produktionstechnologie sowie auch das Produktportfolio betrifft, perfekt zusammen.”

“ Ich freue mich sehr, dass wir ein Abkommen zur Übernahme von Jennewein geschlossen haben. Der schnell wachsende HMO Markt ist ein neuer Bereich, den wir schon seit Jahren mit großem Interesse verfolgen. Tatsächlich engagieren wir uns hiermit langfristig für eine Investition in HMOs, die, und davon bin ich überzeugt, unseren Aktionären einen langfristigen Mehrwert bringen wird. HMOs passen perfekt zu unserer Zielsetzung: “Grow a better world naturally”, da sie zu den komplexesten natürlichen Nährstoffen gehören” so Mauricio Graber, CEO von Chr. Hansen.

“ Mit Chr. Hansen als neuem Eigentümer ist Jennewein Biotechnologie im Hinblick auf künftiges Wachstum und Expansion ideal aufgestellt. Als Partner von Jennewein vom ersten Anfang an und als langjähriger Investor sind wir stolz darauf, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte gewesen zu sein” sagt Dr. Erik Hoppe, CEO von Bioventure und Hauptgesellschafter von Jennewein. Biotechnologie.

Dr. Stefan Jennewein wird als Chefberater für Wissenschaft und Technologie für das Unternehmen tätig sein, Dr. Klaus Jennewein zieht sich aus dem Unternehmen zurück.

UBS war als Finanzberater und Hogan Lovells als Rechtsberater bei dieser Transaktion für Jennewein Biotechnologie und Bioventure tätig.